Rechtsbeiträge | Dr. Riemer Köln

Ein Überblick über die höchsten Schmerzensgeldsummen (Stand: März 2022)

Schmerzensgeld Entscheidungsdatum Streitsachverhalt Gericht Az.
1.000.000,00€ 28.06.2021 Krankenschwester schüttelt Kind zur Beseitigung von Speiseresten im Hals-und Rachenraum. Geschädigter erleidet schwere Hirnschädigung und ist fortan ein Intensivpflegefall LG Limburg 1 O 45/15
1.000.000,00€ 27.04.2017 Ehemalige Ghostwriter schreibt ein Buch mit Helmut Kohl in seinen Persönlichkeitsrechten verletzende Äußerungen, das zum Bestseller wurde. LG Köln 14 O 323/15
800.000,00€ 28.09.2021 Geschädigte stürzt beim Abbremsen mit seinem Fahrrad vor einem Stacheldraht, der über einen Feldweg gespannt ist. Er erleidet eine hohe Querschnittslähmung und leidet unter psychischen Beeinträchtigungen. OLG Schleswig 7 U 29/16
800.000,00€ 18.03.2020 Pfleger im Krankenhaus ignoriert Hinweise der Mutter des Geschädigten über erkennbare hämorrhagische Nekrosen. Es müssen beide Unterschenkel amputiert werden. Der Geschädigte erleidet zudem posttraumatische Belastungsstörungen. OLG Oldenburg 5 U 196/18
800.000,00€ 06.11.2019 Während einer Vollnarkose waren die Schläuche des Beatmungsgerätes fehlerhaft angeschlossen. Es kommt beim Geschädigten zu schwersten Gehirnschädigungen aufgrund der Sauerstoffunterversorgung des Hirns. LG Gießen 5 O 376/18
700.000,00€ 30.11.2011 Nach einer verzögerten Diagnosestellung infolge unzureichender Anamneseerhebung über Infektionsquellen wurde der Geschädigte weiter fehlerhaft behandelt. Er leidet an einer schweren Mehrfachbehinderung. LG Aachen 11 O 478/09
600.000,00€ 06.05.2009 / 14.08.2009 Der Geschädigte leidet infolge einer massiven Sauerstoffunterversorgung bei seiner Geburt aufgrund eines groben Behandlungsfehlers an schweren geistigen und körperlichen Behinderungen. LG Gera / OLG Jena 2 O 15/05 / 4 U 459/09