Veröffentlichungen

  • Tagungsbericht Skirechtsseminar 2015 in Hochgurgl, SpV 2015, 10-11 (zusammen mit Gaedt)
  • Anmerkung zum Beschluss des BVerfG vom 5.3.2015 (1 BvR 3362/14) – Zum Maßstab der Schockwerbung durch Rechtsanwälte, DVBl. 2015, 634-636
  • Sind Syndici Anwälte?, NJW-aktuell 2014, Heft 26, S. 12
  • Anmerkung zu LAG Köln, Urt. 7 Sa 764/12 vom 3.4.2014, ArbRB 2014, 336
  • Ja, aber zum Anwalts-coupon, Advoice 2014, 38
  • Anmerkung zu einer Entscheidung des VG Köln, Beschl. v. 25.02.2014 (16 K 1278/13; DVBl 2014, 802) – Zum Recht des Strafverteidigers zur Einsichtnahme in verwaltungsgerichtliche Akten, DVBl. 2014, 802-804
  • Anmerkung zum Beschluss des OVG NRW vom 23.9.2013 (4 A 1778/12; DVBl 2013, 1619) zum Thema der Einlasskontrollen für Rechtsanwälte bei Justizgebäuden, DVBl. 2013, 1619-1620
  • Besucher von Justizgebäuden haben Anspruch auf Einsicht in die Hausrechtsrichtlinie, DuD 2013, 397-398 (Anmerkung)
  • Auskunftsansprüche von GKV-Versicherten über die von Kassenärztlichen Vereinigungen gespeicherten Sozialdaten, NZS 2011, 927-929
  • Das Hausrecht von Gerichtspräsidenten – citius altius fortius,, NJW-aktuell Heft 18/2011, S. 14
  • Anmerkungen zu BSG, Urt. v. 2.11.2010 – B 1 KR 12/10 R, ASR 2011, 171-172
  • Zur Frage der Bemessung des Streitwertes bei einer Klage auf Einsichtnahme in Behandlungsunterlagen, AGS 2010, 503-504
  • Anwaltspost auf Abwegen, KammerForum (RAK Köln) 2010, Heft 2, S.44-45
  • Eigenhängige Unterschrift des Beratungshilfeantrages erforderlich; keine Verweisung auf Parallelverfahren, AGS 2009, 453-454 (Anmerkung)
  • Kein Unterlassungsanspruch gegen fehlerhafte Zustellungen von Postsendungen, TranspR 2009, 67-69
  • Die Uniwagnis-Datei der Versicherungswirtschaft – Versäumnisse des Gesetzgebers bei der VVG-Überarbeitung, ZRP 2009, 111-114
  • Zu Rüpke NJW 2008, 1121: Der Rechtsanwalt – verschwiegen wie ein Grab ? (Leserbrief)
  • Anforderungen an die Feststellung eines kollusiven Zusammenwirkens zwischen Versicherungsagent und Versicherungsnehmer, Anmerkungen zu BGH IV ZR 270/06 vom 27.02.2008, VuR 2008, 272
  • Melderegistersperre für Ärzte ?, Sächsisches Ärzteblatt 2008, Heft 1, S.28
  • Geburtsschadensrecht ist „good money“ für Rechtsanwälte, Der Gynäkologe 2008, 471-473
  • BRAK befürwortet Einteilung des Jurastudiums in Bachelor und Master, NJW 2007, Heft 5, S.XIV-XVI
  • Anmerkungen zu OLG München, Beschluss 1 W 2277/06, vom 27.10.2006, MedR 2007, 360 – 361
  • Zur Fortentwicklung des Waschstraßenrechts, DAR 2007, 437-441 (zusammen mit Strittmatter)
  • Einwendung eines Staatsnotstands gegenüber Privatpersonen – Argentinien Anleihen, NJW-aktuell (Leserbrief) 2007, Heft 50, S. XII – XIV
  • Einflüsse epidemiologischer Forschung auf das Strahlenschutzrecht, ZfU 2007, 511-523
  • Verlust der Akkomodationsfähigkeit beim Einsetzen einer Kunstlinse ist aufklärungspflichtig, Der Ophthalmologe 2007, Heft 1, S.75-78
  • UV-Schutzgesetz: Rechtliche Möglichkeiten zur Prävention gegen Hautkrebs, Strahlenschutz Praxis 2007 Heft 1 S.44-47
  • Zur Legalisierung des Arzneimittelrecyclings in Heimen und Hospizen, Ärzteblatt Sachsen 2007, Heft 7, S.387-3902 (Reprint)
  • Anmerkungen zu LG Berlin ZKJ 2006, 103-106: Misshandlung von Schutzbefohlenen
  • Technikrisiken in der juristischen Betrachtung, FIfF 2006, S.33
  • Recht auf Einsicht in Krankenunterlagen, NJW 2006, Heft 22, Seite XVI-XVIII
  • Große Juristenwoche – „Justiz und Wettbewerb“, KammerForum RAK Köln 2006, Heft 3, S.164-165.
  • Anmerkungen zu LG Wiesbaden ZfL 2006, 103-106 (Versuchte Abtreibung mittels Teleskopschlagstock)
  • Gute Rechtsprechung – Ein Plädoyer für eine engagierte Qualitätsdiskussion in den Gerichten, NJW 2006 Heft 41 S.XVI-XVIII
  • Auswirkung des Gewaltverbots in der Erziehung nach § 1631 II BGB auf das Strafrecht, FPR 2006, 387-392 (zweitveröffentlicht in Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, DGgKV-Interdisziplinäre Fachzeitschrift, 2006 Heft 2 S.81-92)
  • Zur Legalisierung des Arzneimittelrecyclings in Heimen und Hospizen, A&A 2006, 201-205
  • Störungen in der Arzt-Patientin-Beziehung als Haftungsrisiko in der Geburtshilfe, Gynäkologe 2006 S.333-334
  • Vergütungsanspruch trotz ungültiger Versicherungskarte ?, DMW 2006, 1178
  • Leserbrief zum Artikel „Arztrecht (5): Haftpflicht – Gut gesichert in der Klinik“, Via Medici 2006, Heft 5, S.4
  • Verfügbarkeit von Tabak und Alkohol beschränken (Leserbrief), DMW 2006, 2680
  • Das Einsichtsrecht in Patientenakten, NJW 2005, Heft 39, S.XX
  • Psychotherapiepatienten ohne Versicherungsschutz, SpV 2005, 77-80 (Reprint aus Psychotherapeut 2004, 227-230)
  • Mutter ohrfeigt Tochter – 75 Euro Geldstrafe (Das elterliche Züchtigungsrecht nach dem „Gesetz zur Ächtung von Gewalt in der Kindererziehung“), ZJJ 2005, 403-408
  • Fehlerhafte Zustellung von Postsendungen, VuR 2005, 434-436, Anmerkungen zum Urteil AG Brühl Az. 21 C 669/04 vom 26.07.2005
  • Rücknahme und Wiederausgabe angebrochener Medikamente in Arztpraxen, DMW 2005, 1273-1275 (zusammen mit Berendes)
  • Einflüsse epidemiologischer Forschung auf das Strahlenschutzrecht, Uni-Edition Berlin, 2005, ISBN 3-937151-40-0, 359 Seiten (zugleich Uni.-Diss. Bielefeld)
  • Die besseren Anwälte auf Patientenseite ?, Ärztliche Praxis vom 26.07.2005 S.15
  • Gewalt gegen türkische Frauen und Mädchen in Deutschland (letter), Nervenarzt 2005, S.1130
  • „Psycho“ ist nicht versicherbar, Psychotherapeut 2005, 367-371
  • Wer haftet für Verordnungen aus dem Krankenhaus ?, DMW 2005, 2160
  • Diskussionsbeitrag zu Fritze: Benachteiligung wegen psychischer Krankheit? psychoneuro 2005, S. 222-224 – Benachteiligung wegen psychischer Krankheit!, psychoneuro 2005, S.487
  • Freiheit Gleichheit Völkerverständigung, ZAR 2004, 148-152
  • Landesjustizprüfungsamt Nordrhein-Westfalen verstößt gegen Datenschutz, JuS 2004, Heft 6, S.XXVI
  • Forensische Gutachten auf dem Prüfstand (letter), ZRP 2004, 131
  • Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (letter), NJW 2004, Heft 25, S.XIV-XVI
  • Promotion in Public Health, JURA 2004, 788
  • Rechtsanwälte, Ärzte und Psychotherapeuten belauschen ?, NJW 2004 Heft 47 S.XX
  • Arztanwälte verdienen weniger Geld, Patienten Rechte 2004, 106
  • Die VERDIF im System internationaler Juristenvereinigungen, 22 Seiten
  • Psychotherapiepatienten ohne Versicherungsschutz, Psychotherapeut 2004, 227-230
  • Schweigepflicht und Zeugnisverweigerungsrecht in der Gruppenpsychotherapie, Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik 2004, 193-203 (zusammen mit Tschuschke)
  • Dr.med. ungleich M.D., DMW 2004, 2790-2792
  • Gesundheitsrecht und Gesundheitswissenschaften, stud.jur. 2003 Heft 1 S.3
  • Gesundheitsrecht und Gesundheitswissenschaften, Advoice 2003 Heft 1 S.19-20
  • Medizin- und Gesundheitsrecht – Weiterbildung durch Aufbaustudiengänge, Anwaltsblatt 2003, Heft 2, S.103-104
  • Gesundheitsrecht und Gesundheitswissenschaften, Jura 2003 Heft 2 S.143-144
  • Gesundheitsrecht und Gesundheitswissenschaften, JuS 2003 Heft 2 S.XXIX
  • Gesundheitsrecht und Gesundheitswissenschaften, JA 2003 Heft 2 S.VIII
  • Gesundheitsrecht und Gesundheitswissenschaften, Z.f.R. und JUSTUF – jeweils 2003 Heft 2 S.110-111
  • Konflikte und Konfliktforschung (Tagungsbericht), StV 2003 Heft 3 S.198-199
  • Arztrecht und Gesundheitswissenschaften, AusR 2003 Heft 3 S.78
  • Rechtsschutz für Studenten und Referendare bei Prüfungen, JA 2003 Heft 4 S.VI
  • Das Bild der Frau in der Werbung (letter), ZRP 2003 Heft 5 S.179
  • BGH weiterhin nur für Reiche (letter), NJW 2003 Heft 5 S.XIV
  • Anmerkungen zu AG Detmold 24 OWi 22 Js 778/00 vom 16.02.2001 und OLG Hamm 5 Ss OWi 372/01 vom 13.06.2001 (Keine Weitergabe zurückgenommener Medikamente in Arztpraxis), MedR 2003 Heft 6 S.351-352
  • Juris-Zugang nicht für Referendare, JuS 2003 Heft 7 S.XXXVIII
  • Körperliche Züchtigung nunmehr verboten, ZfJ 2003 Heft 8/9 S.328-332
  • Rechtsreferendare erhalten keinen Dienstausweis, JuS 2002 Heft 1 S.XXXII f.
  • Law for Epidemiology, stud.jur. 2002 Heft 1 S.4 (zusammen mit Blettner)
  • Europäischer Gerichtsstand für US-Kriegsopfer ? (letter), NJW 2002 Heft 10 S.XVI
  • Einlasskontrollen und Hausrechte ohne Ermächtigungsgrundlagen ? (letter), NJW 2002 Heft 17 S.XVI
  • Keine Einsicht in amtliche Prüfervermerke, JuS 2002 Heft 9 S.XXXI
  • Schweigepflicht in der Gruppenpsychotherapie – eine Gesetzeslücke ?, Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik 2002 Heft 4 S.372-376
  • Nicht zur Nachahmung empfohlen (letter), DÄ 2002, Heft 5, S.A278
  • Mit Kanonen auf Spatzen (Diskussionsbeitrag), DÄ 2002, Heft 43, S.A2871
  • Was treibt Medizinstudenten ? (letter), DÄ 2002, Heft 47, S.A3172
  • Von el§a zu aija, Advoice 2001 Heft 1 S.11-13
  • Demokratisierung der Medizin, justament 2001 Heft 1 S. 37-38
  • Kein Kölsch nach Feierabend, Advoice 2001 Heft 2 S.16-18
  • MSE – Von Epidemiologen und Juristen, Z.f.R. und JUSTUF – jeweils 2001 Heft 2 S.39-40 (zusammen mit Blettner)
  • Law meets Epidemiology, Jura 2001 Heft 8, S.575
  • MSE  Epidemiology for Lawyers, JA 2001 Heft 8/9 S. XIV-XIX
  • Von Epidemiologen und Juristen, JuS 2001 Heft 10 S.XIV-XVI
  • Paracelsus goes „Psychoanalyse“ (letter), DÄ 2001 S.A2423
  • Der Arztbrief (letter), Psychotherapeut 2001 Heft 5 S.353

So erreichen Sie unsere Kanzlei in Köln:

Rechtsanwaltskanzlei Dr. Riemer

Kaiser-Wilhelm-Ring 27-29
50672 Köln
Tel. (0221)933356-0
Fax (0221) 93356-19
info@dr-riemer.de